Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

von Kategorie: Aktien Snapshot Hilfen & Tipps

Aktien-Übersicht: Wie können die Chart-Einstellungen gespeichert werden (Workaround)?

Eine häufig gestellte Frage in den letzten Tagen war, wie es möglich ist, die Chart-Einstellungen zu speichern, die man häufig braucht.
Wir arbeiten daran, hierfür eine komfortable Funktion bereitzustellen, aber bis dahin können Sie sich mit folgendem Workaround behelfen.

handeslplaetze_klein1. Rufen Sie die gewünschte Seite auf (z.B. Hauptseite der Aktien-Übersicht oder Chartanalyse)

2. Stellen Sie den Chart so ein, wie Sie möchten (Typ, Laufzeit, etc.).

3. Stellen Sie jetzt, als letzten Schritt, die Börse ein. Wichtig ist, dass eine andere als die eingestellte Börse gewählt wird, damit die Seite neu lädt. Ggf. muss dann wieder zur gewünschten Börse umgestellt werden.

Jetzt enthält die URL im Browser alle notwendigen Parameter.
Sie kann so zum Beispiel als Bookmark im Browser gespeichert werden.

Wir hoffen, das hilft Ihnen weiter.

Ihr OnVista-Team

Weiterführende Links:

Chart-Einstellungen in der Aktien-Übersicht merken
Chart-Einstellungen speichern am Beispiel der Daimler Aktie

Schlagwörter: , , ,

Kommentare

  1. arrigonicarlo@bluewin.ch, 18. August 2013, 07:12

    HU0000123096
    Die Chart zu dieser Aktie (Gedeon Richter) wird nur für den Jahresverlauf abgebildet.
    Jeder andere Zeitraum ist leider nicht abrufbar. Ist das lösbar?
    C. Arrigoni
    arrigonicarlo@bluewin.ch

    Antworten
    • Ronny Steigemann, 19. August 2013, 11:15

      Hallo Herr Arrigoni,

      besteht das Problem immernoch?
      Ich konnte gerade alle Laufzeiten abrufen – bei allen Handelsplätzen.

      Beste Grüße,
      Ronny Steigemann

      Antworten
  2. woga26, 20. Juli 2013, 16:40

    Guten Tag,

    Zunächst einmal will ich sagen dass mir die neue Übersicht gefällt, sie wirkt größer und umfangreicher, nicht so eng und klein.
    Eine erste Frage/Kritik: beim Anklicken der „Trendanalyse“ (bei Analysen) wird man auf die alte Übersicht geleitet wo dann der Hinweis auf die neue Version steht!!??

    Des weitern noch eine Kritik zur Chartanalyse:

    – wenn man über den Chart fährt: kann man das kleine, den Mauszeiger begletende, Fenster
    nicht auch deaktivieren? ich finde es störend wenn es ständig mitläuft.

    – gibt es keine Möglichkeiten bzw. Zeichentools bspw. um selber Trendlinien etc
    einzuzeichnen?

    – das (ver)störenste: vielleicht ich hab es (noch) nicht kapiert, mit einem Linksklick in den
    Chart ist es leider nicht möglich den Chartverlauf zu „ziehen“ oder mit dem Mausrad zu
    scrollen, sondern man markiert nur
    einen Bereich der dann angezeigt wird, zurück zum Ausgangschart kommt man nur durch
    einen klick auf die Lupe.
    Das ist bedauerlich dass dieser Punkt nicht besser gelöstt wurde.

    Ich würde mir das wünschen, denn als Kunde finde ich OnVista ansonsten echt gut und
    praktisch noch dazu, im Besonderen die Verknüpfung OnVista/OnVista Bank, was ein
    Grund für mich war mich für euch zu entscheiden.
    So, nun genug geschleimt ;-))
    Ich kenne so einige Chart-Analyse Programme(es gibt ja wirklich genug), und ich denke
    das bekommt ihr doch noch hin!

    Viele Grüße aus LB
    woga26

    Antworten
    • , 22. Juli 2013, 13:17

      Hallo woga26,

      vielen Dank für ihr Feedback. Es freut mich sehr, dass Ihnen die neue Aktien-Übersicht gefällt.

      Die „Trendanalyse“ haben wir noch nicht im neuen Design erstellt, da wir uns derzeit noch auf die Aktien-Übersicht und andere Unterseiten konzentrieren. Aus diesem Grund werden Sie hier noch in den alten Bereich verlinkt. Ich werde prüfen lassen, ob wir den Link mit dem Hinweis auf die neue Aktien-Übersicht für bestimmte Seiten ausschließen können. Hier geben ich Ihnen Recht, dass dies irritierend sein kann.

      Anbei mein Feedback zur Chartanalyse:

      1. wenn man über den Chart fährt: kann man das kleine, den Mauszeiger begletende, Fenster
      nicht auch deaktivieren? ich finde es störend wenn es ständig mitläuft.

      Darf ich Sie fragen, warum es Sie innerhalb der Chartanalyse stört? Ich hätte angenommen, dass wenn Sie die Maus innerhalb des Charts nichts nutzen und der Mouseover nicht angezeigt wird, dies grundsötzlich ausreicht. Aber da kann ich mich natürlich auch irren. Innerhalb des Charts auf der Aktien-Übersicht selbst, stört Sie dies aber nicht, oder?

      2. gibt es keine Möglichkeiten bzw. Zeichentools bspw. um selber Trendlinien etc
      einzuzeichnen?

      Das ist richtig. Derzeit gibt es keine Möglichkeit selbst Trendlinien einzuzeichnen. Ich nehme Ihren Wunsch gerne als Verbesserungsvorschlag mit auf.

      3. das (ver)störenste: vielleicht ich hab es (noch) nicht kapiert, mit einem Linksklick in den Chart ist es leider nicht möglich den Chartverlauf zu “ziehen” oder mit dem Mausrad zu scrollen, sondern man markiert nur einen Bereich der dann angezeigt wird, zurück zum Ausgangschart kommt man nur durch einen klick auf die Lupe. Das ist bedauerlich dass dieser Punkt nicht besser gelöstt wurde.

      Wenn ich Sie hier richtig verstanden habe, geht es Ihnen darum, den Chart zu vergrößern. Klicken Sie hierzu bitte auf „Chart im eigenen Fenster öffnen. Hier haben Sie die Möglichkeit, unterhalb des Börsenplatzes, zwischen 3 Größen zu wählen: Mini, Normal und Fullscreen. Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesem Hinweis weiterhelfen.

      Herzliche Grüße
      Mareike Tegals

      Antworten
    • woga26, 26. Juli 2013, 17:26

      Hallo Frau Tegals,

      zu 3.: da haben Sie mich falsch verstanden, ich meine NICHT den Chart in verschieden
      Größen darzustellen indem ich das Fenster Fullscreen oder Mini oder Normal mache.
      Ich meine folgendes: mit einem Rechts Klick (und dann die Rechts Taste gedrückt
      halten), kann man normalerweise den Chart durch eine nach Links oder nach Rechts
      Bewegung verschieben. Des weiteren kenne ich es so dass man durch Drehen des
      Mausrädchens(Scrollen) den Chartverlauf strecken kann.
      Bei euch ist es so dass man den zwar einen Chart-(Zeit)Abschnitt sich markieren kann
      um in detailliert sich anzuschauen, ABER dieser Vorgang lässt sich nicht
      zurückklicken sondern NUR durch den Klick auf die Lupe(Zoom auf ausgewählten…..)
      wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren.
      das kenne ich anderst.(Tradesignalonline, Traderfox, Guidants,TradeAdmin..)

      Ich wünsch Ihnen ein schönes Wochenende!

      Beste Grüße
      Wolfgang Ruf

      zu 1.: die Infos in der Anzeige sind ja sehr gut und wichtig, aber die sollten SEPARAT(am
      Rand oben z.B.), und NICHT ständig mit dem Mauszeiger mitlaufen.
      Das empfinde ich als störend, ja! gerade INNERHALB des Chart ist es störend.
      wobei, ..ohne Zeichenmöglichkeiten(Trendlinien,Trendkanäle) braucht man den
      Mauszeiger im Chart sowieso nicht.

      Antworten
      • , 29. Juli 2013, 09:50

        Hallo woga26,

        vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

        Die von Ihnen gewünschte Funktion befindet sich derzeit nicht in Planung. Ich nehme Ihren Verbesserungsvorschlag aber gerne mit auf.

        Ich bedauere, dass Sie die Platzierung des Mouseover als störend empfinden. Ich halte die derzeitige Variante für sinnvoll und auch das Nutzerfeedback spricht dafür. Wenn man mit der Maus über den Chart geht, erwartet man genau hier eine entsprechende Anzeige. Was die Überlagerung
        des Mouseover angeht, werden wir uns das noch mal anschauen. Hier sind sicherlich noch Optimierungen möglich.

        Herzliche Grüße
        Mareike Teglas

        Antworten
  3. epikur 2000, 19. Juli 2013, 15:13

    Hallo und guten Tag,
    Wann kann man beim neuen System unter Indikatoren auch Kennziffern wie :MACD, AROON,
    STOCHASTIK abrufen ? Oder habe ich dies übersehen ?
    Mit freundlichen Gr

    Antworten
    • Ronny Steigemann, 19. Juli 2013, 15:19

      Hallo epikur 2000!

      Vielen Dank für Ihr Feedback!

      MACD kommt sehr bald, wahrscheinlich nächste Woche.. Zusammen mit einigen anderen, wie z.B. RSI, Momentum oder Bollinger.
      Weitere werden später folgen. Wir nehmen Ihre Wünsche mit auf..

      Beste Grüße,
      Ronny Steigemann

      Antworten
    • ulrich.zell, 22. Juli 2013, 15:41

      Ich vermisse die Kurshistorien.
      Viele Grüße

      Antworten
      • , 22. Juli 2013, 15:52

        Hallo Herr Zell,

        vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir arbeiten bereits daran, die Kurshistorien auch in der neuen Ansicht zur Verfügung zu stellen. Bis dahin möchte ich Sie bitten übergangsweise noch die Funktion in der alten Ansicht (Link “Zur alten Ansicht”) zu nutzen.

        Herzliche Grüße
        Mareike Teglas

        Antworten

Kommentar verfassen

Hinweise:
Ihre Kommentare werden nicht automatisch veröffentlicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur solche Kommentare in unserem Blog veröffentlichen, die nach unserer Einschätzung auch für andere Nutzer interessant sein könnten.