Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

von Kategorie: Finanzwelt

Die wichtigsten Finanztermine 2016

termin

Möchten Sie sich jetzt schon einmal die nächste EZB-Sitzung oder den kommenden Hexensabbat rot im Kalender anstreichen? Dann dürfte Ihnen unsere Übersicht der wichtigsten Finanztermine 2016 eine Hilfe sein.

Jedes Jahr gibt es Termine, die für nahezu alle Börsianer von besonderem Interesse sind. Sitzungen der Europäischen Zentralbank (EZB) oder der US-Notenbank gehören dazu, auf denen über die Leitzinsen entschieden wird. Die Währungshüter wiederum machen ihre Geldpolitik von der Entwicklung der Wirtschaft, der Inflation und des Arbeitsmarktes abhängig.

Doch nicht nur die große Geldpolitik sorgt für Gesprächsstoff untern Anlegern. Ändert sich beispielsweise die Dax-Zusammensetzung, ist das mindestens ein so großes Thema wie der vier Mal jährlich stattfindende Hexensabbat, an dem so mancher Börsianer zittrige Hände bekommt.

Die wichtigsten Termine des Jahres 2016 – zumindest die, die jetzt schon feststehen – haben wir für Sie zusammengetragen.

HINWEISE

  • Hexensabbat:
    An jedem dritten Freitag eines Monats kommt es an der Börse zu einem Verfall bestimmter Termingeschäfte. Dabei handelt es sich um sogenannte Futures und Optionen, mit denen Investoren auf den zukünftigen Verlauf von Aktien und Indizes wetten. Wenn mehrere dieser Instrumente am selben Tag auslaufen, wird vom großen Verfallstermin gesprochen – oder eben vom Hexensabbat. An diesem Tag können die Kurse an der Börse stark schwanken.
  • Index-Zusammensetzung:
    Vier Mal im Jahr entscheidet die Deutsche Börse über Änderungen in der Zusammensetzung der wichtigsten deutschen Aktienindizes. Änderungen beim Dax werden planmäßig nur im September, bei MDax und TecDax zusätzlich auch im März vorgenommen. Bei SDax kann sich die Zusammensetzung an jedem der vier Termine ändern.
  • BIP DE/EU/Euro:
    Alle drei Monate legen die Statistikämter Zahlen zum Wirtschaftswachstum vor. Die Daten zur Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts in Deutschland, der Europäischen Union und dem Euroraum beziehen sich immer auf das vorangegangene Jahresquartal.
  • Inflation DE:
    Jeden Monat werden Daten über die Entwicklung der Inflation in Deutschland veröffentlicht. Die Zahlen über die Teuerung im Euroraum kommen immer einen Tag nach den Zahlen für Deutschland.

Und wer die wichtigsten Finanztermine 2016 in seinen persönlichen Kalender importieren möchte, der findet hier die dafür notwendige ics-Datei.

 

Foto: omihay/shutterstock.com

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Hinweise:
Ihre Kommentare werden nicht automatisch veröffentlicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur solche Kommentare in unserem Blog veröffentlichen, die nach unserer Einschätzung auch für andere Nutzer interessant sein könnten.