Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

von Kategorie: Aktien Snapshot Hilfen & Tipps

Chart-Einstellungen in der Aktien-Übersicht merken

Seit heute ist es möglich die vorgenommenen Chart-Einstellungen festzuhalten und diese beim Aufruf einer Aktien-Übersicht wieder anzuzeigen.

Hierfür haben wir nun unter dem Chart den Link „Chart-Einstellungen als Lesezeichen“ hinzugefügt. Ein Klick auf diesen Link liefert eine URL, die alle eingestellten Chartparameter enthält. Diese URL können Sie anschließend in Ihrem Browser zu den Favoriten bzw. Lesezeichen hinzufügen.

Charteinstellungen

Schlagwörter: , , ,

Kommentare

  1. Charteinstellungen werden NICHT gespeichert, 14. Oktober 2013, 16:19

    Dieser Link „Charteinstellungen als Lesezeichen“ ist gut gemeint. Nur er funktioniert nicht. Wenn ich z.B. bei Linde AG Indikatoren einblende, dann vielleicht noch Candlestick möchte und anschließend auf obigen Link klicke, erhalte ich „http://www.onvista.de/aktien/chart/Linde-Aktie-DE0006483001?notation=158199“. Verwende ich dieses Leszeichen später, dann erscheint der Jahreslinienchart ohne Indikatoren.
    In der alten Ansicht war es auch noch möglich die Hochs und Tiefs einzublenden. Wo finde ich das?

    Antworten
    • Ronny Steigemann, 15. Oktober 2013, 15:15

      Vielen Dank für Ihr Feedback!

      Mmhh.. Ich habe es gerade bei Linde probiert und es funktionierte so, wie es soll.
      Ich habe mehrere Indikatoren und Durchschnitte hinzugefügt, auf Candles und dann mal auf OHLC – jedesmal hat sich der Link korrekt angepasst.
      Ich kann den Fehler gerade leider nicht nachvollziehen..

      Hoch/Tief ist momentan leider noch nicht möglich.
      Wir arbeiten daran..

      Beste Grüße,
      Ronny Steigemann

      Antworten
  2. Ferberkj, 14. Oktober 2013, 10:49

    Hallo,
    die neue Übersicht gefällt mir.
    Leider fehlt bei der Chartanalyse die 200 Tage Linie. Nehmen Sie doch bitte die 90 oder 100 Tagelinie raus und dafür die 200 rein.
    MfG
    KJ Ferber

    Antworten
    • Ronny Steigemann, 14. Oktober 2013, 11:49

      Hallo Herr Ferber,

      vielen Dank für Ihr Feedback!
      Wir werden jetzt bei den Default-Einstellungen die 100 Tage entfernen und die 200 aufnehmen.
      Sie können bis dahin natürlich bei der freien Eingabe darunter einfach die „200“ eingeben und sich den Durchschnitt so anzeigen lassen. Durch die freie Eingabe ist ja jede beliebige Länge möglich..

      Beste Grüße,
      Ronny Steigemann

      Antworten
  3. noack, 19. September 2013, 11:27

    die neue Übersicht der Handelsplätze ist zu unübersichtlich – die zweite Zeile in der 3x Datum und Uhrzeit steht ist unnötig – die Zwischenzeilen schieben alles auseinander, so das die ganze
    Übersicht nicht mehr auf den Bildschirm passt – die Spalte mit der Gesamtzahl der bis dahin gehandelten Aktien war mir sehr wichtig – das Datum untereinander gab einen guten überblick, welche Handelsplätze heute schon aktiv sind – das anzeigen der dritten Stelle nach dem Komma, wenn es keine Null ist, ist bei vielen Aktien so wichtig, wenn sie fehlt ist die ganze Anzeige völlig unbrauchbar

    Antworten
    • Ronny Steigemann, 19. September 2013, 11:46

      Hallo noack,

      vielen Dank für Ihr Feedback.

      Der letzte Kurs und Geld/Brief sind meist von völlig unterschiedlichen Zeitpunkten. Und gerade bei verzögerten Kursen ist die Zeitangabe der Quotes für Geld/Brief schon eine wichtige Information. D.h. wir müssten zumindest 2 verschiedene Zeit-Spalten unterbringen. Da das knapp wird, haben wir uns für die zweite Zeile entschieden.
      Die Gesamtzahl der an dem Tag gehandelten Aktien gibt es („Vol. gesamt“). Danach sind die Handelsplätze auch absteigend sortiert.
      Und nach dem Komma sollten (mittlerweile) alle Aktien 3 Stellen ausweisen.

      Beste Grüße,
      Ronny Steigemann

      Antworten
  4. conglom-o, 23. August 2013, 10:50

    Das ist ja alles schön und gut. Besser wäre es allerdings, wenn man eine Art Template erstellen kann, welches dann bei jeder Aktie einfach aufgerufen wird. Derzeit ist es ja so, dass ich jedes mal die Indikatoren alle einzeln neu eintragen muss, wenn ich die Aktie wechsel. Für jede Aktie eine URL speichern ist ja nicht die elegante Lösung. Sehe ich das richtig?

    Antworten
    • , 23. August 2013, 12:55

      Hallo conglom-o,

      danke für Ihr Feedback und Ihren Verbesserungsvorschlag.
      Wir werden Ihren Vorschlag mit in unsere weiteren Überlegungen einbeziehen.
      Für Ihre Anregung möchten wir uns ausdrücklich bedanken.

      Viele Grüße Moritz Röhrdiek

      Antworten
  5. Gutes_Behalten, 22. August 2013, 19:25

    die Grundidee ist ja nicht schlecht und SEHR WICHTIG. Aber wie soll das jetzt genau funktionieren? Jetzt habe ich also einen link und denn kann ich mir dann irgendwohin kopieren…

    Warum kann ich nicht wie „früher“ bei diesem alten, rückschrittlichen System einfach auf „Zu Favoriten hinzufügen“ klicken?

    Danke für eine Aufklärung.

    Antworten
    • , 23. August 2013, 08:54

      Hallo Gutes_Behalten,

      wenn Sie den Link kopieren, können Sie diesen im Browser einfach aufrufen und dann auf „zu Favoriten hinzufügen“ klicken.

      Viele Grüße,
      Nenad Klaric

      Antworten

Kommentar verfassen

Hinweise:
Ihre Kommentare werden nicht automatisch veröffentlicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur solche Kommentare in unserem Blog veröffentlichen, die nach unserer Einschätzung auch für andere Nutzer interessant sein könnten.