Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

von Kategorie: OnVista entdecken

Der Börsenfuchs und seine Leser

tastatur

Der Börsenfuchs ist unser frecher Kommentator des Börsentrubels. Drei Mal die Woche meldet er sich zu Wort. Wer möchte, kann ihm Feedback geben.

Drei Mal in der Woche kommentiert unser OnVista-Börsenfuchs das Marktgeschehen. In seiner ganz eigenen Art, etwas schnodderig und selten um klare Worte verlegen, spricht er nicht nur über das, was die Börsen bewegt. Gerne nimmt er sich auch all die Börsenbegleiter zur Brust; all die Propheten, Experten und Analytiker auf dem Börsenparkett, in den gläsernen Finanzpalästen und den warmen Redaktionsstuben.

Das, was der Börsenfuchs zu sagen hat, soll aber kein Monolog sein.

Schon immer gibt es daher die Möglichkeit, mit dem OnVista-Börsenfuchs in Kontakt zu treten.

Über die Mail-Adresse boersenfuchs@onvista.de können Leserinnen und Leser von OnVista unserem Börsenfuchs Feedback geben, Vorschläge machen, Kritik äußern, Fragen stellen und Tipps mitteilen.

So wie die Zahl der Börsenfuchs-Leser über die vergangenen Monate hinweg gewachsen ist, so ist auch die Zahl der Mails an den Börsenfuchs gestiegen. Daher ist an dieser Stelle eine kleine Anmerkung angebracht:

Jede Mail wird vom Börsenfuchs gelesen, doch nicht auf jede Mail kann unser Börsenfuchs antworten – dafür sind es mittlerweile schlicht zu viele. Auf manche Mails folgt eine direkte Antwort, meist jedoch gibt es eine indirekte: in Form eines Börsenfuchs-Textes. In seinen Texten greift der Börsenfuchs häufig die Themen und Fragen der Leserinnen und Leser auf.

Eines jedoch – das sei an dieser Stelle noch erwähnt – kann der Börsenfuchs nicht leisten: Anlageempfehlungen geben.

Alle Börsenfuchs-Texte dienen der allgemeinen Information und spiegeln die Meinung des Autors wieder. Weder kann der Börsenfuchs Empfehlungen für ein bestimmtes Produkt aussprechen, noch kann er Tipps für eine profitable Anlage geben. Der Börsenfuchs ist ein frecher Kommentator, kein Anlageberater. :-)

Foto: BEGY Production/shutterstock.com

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Hinweise:
Ihre Kommentare werden nicht automatisch veröffentlicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur solche Kommentare in unserem Blog veröffentlichen, die nach unserer Einschätzung auch für andere Nutzer interessant sein könnten.